Schimmelbefall in der Wohnung

Vorallem in der Winterzeit haben Mieter (und damit auch Vermieter) regelmässig Ärger mit dem Schimmelpilz. Diese Informationsseite geht diesem Ärgernis auf den Grund und erklärt übersichtlich was Schimmel ist, wie er entsteht, welche Massnahmen getroffen werden können um ihn zu vermeiden und wie er entfernt werden kann.

Mit einfachen Verhaltensregeln wie regelmässigem Lüften und einer optimalen Raumtemperatur ist es ein leichtes, die Schimmelgefähr einzudämmen und ein angenehmes Wohnklima zu schaffen.

Schimmel in 20-25% aller Haushalte

Gemäss dem schweizerischen Bundesamt für Gesundheit (BAG) sind zwanzig bis fünfundzwanzig Prozent aller Haushalte von kleinem bis grossflächigem Schimmelbefall betrofen.

Gebäudeschäden durch Schimmel

Der Schimmel ist nicht nur schädlich für die Gesundheit der Menschen; auch Gebäude und Wohngegenstände werden in Mitleidenschaft gezogen. Je länger der Schimmel unkontrolliert wachsen kann, desto schwerer sind die Schäden. Daher gilt bei Entdeckung eines Befalls, dass unbedingt sofort der Vermieter kontaktiert und informiert werden muss.

Quellen und weiterführende Literatur

Es ist uns ein Anliegen, alle Informationen jeweils mit genauen Quellenangaben zu unterlegen. Daher haben alle Artikel auf dieser Webseite als Fussnote jeweils ein übersichtliches Literaturverzeichnis mit Quellenverweisen.